Amphibienschutzzaun an BUND übergeben

 

Wasserversorgungsverband und Naturschutzbund kooperieren nachhaltig

Für den Leitungsbau beim dritten Tiefbrunnen musste ein Amphibienschutzzaun angeschafft werden. Der Baubereich wurde abgegrenzt und die vorhanden Zauneidechsen abgesammelt. Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde der Zaun mit einer Gesamtlänge von knapp einem Kilometer nicht mehr benötigt. „Den Zaun geben wir gerne an die Naturschutzbünde weiter und unterstützen somit die wertvolle Arbeit des BUND und NABUS“ so Verbandsvorsitzender Weber, der sich spontan dafür entscheidet, den Zaun unentgeltlich an die beiden Naturschutzverbände abzugeben.

Zur Übergabe erschienen Bettina Schlenker vom Wasserversorgungsverband Südliche Ortenau, Lothar Krikowski vom BUND Ettenheim (auf dem Bild rechts) sowie Udo Baum vom NABU Lahr (links).