Vorverkauf des Solidaritätströpfles gestartet

Virtuelle Weinprobe am 15. August 2020

Mit dem symbolisch ersten Kauf einer gemischten Weinkiste durch Bürgermeister Pascal Weber hat der Weinverkauf zugunsten der ansonsten am Wein- und Gassenfest beteiligten Ringsheimer Vereine begonnen. Das traditionsreiche Fest muss leider coronabedingt abgesagt werden. Die Ringsheimer Weingüter „Kreis“, „Weber-Link“ und „Joachim Weber“, die normalerweise die Weinstände auf dem Fest beliefern, haben jeweils zwei Weine und einen Secco aus ihrem Sortiment mit von der Gemeinde erstellten Etikett versehen.
 
Die Weine/Seccos sind zu je 8,00 Euro (also etwas teurer als regulär) in den jeweiligen Weingütern erhältlich. Zusätzlich ist eine „gemischte Kiste“ (6er Wein oder 3er Secco) in allen beteiligten Weingütern und auch bei der Gemeindeverwaltung zu kaufen. Der eigentliche Weinverkaufspreis bleibt bei den Weingütern, der Aufschlag geht in die Kasse der Vereine.

Solidaritätströpfle

Im Einzelnen sind folgende Weine/Seccos erhältlich:

Weingut Joachim Weber
„Grauer Burgunder trocken“                 
„Weisser Burgunder trocken“   
Secco „weiss“                             

Weingut Kreis
„Regent“ Rotwein                                   
„Spätburgunder“ Rotwein halbtr.“      
Secco „rosé“                                           

Weingut Weber-Link
„Blanc de Noirs“ Weißwein            
„Weisser Burgunder“                  
Secco „weiss“                              

IG Vorsitzender Manfred Weber und Bürgermeister Pascal Weber (v.l)

In allen drei Weingütern und bei der Gemeindeverwaltung sind bis zum 03. Oktober 2020 erhältlich:
 
„Gemischte Solidaritätskiste WEIN“   48,00 Euro
(jeweils 1 Flasche der genannten Weine)
 
„Gemischte Solidaritätskiste SECCO“   24,00 Euro
(jeweils 1 Flasche des genannten Secco)

Bürgermeister Pascal Weber dazu: „Durch den Kauf von „Solidaritätströpfle“ haben alle Ringsheimer/-innen, die Stammgäste des Festes aber auch Freunde unserer Vereine die Möglichkeit, Vereins-Solidarität und Wein-Genuss zu verbinden. Gleichzeitig hilft es auch den beteiligten Weingütern beim Weinabsatz.

Bürgermeister Pascal Weber bittet Alle: "Kaufen Sie das Solidaritätströpfle zugunsten unserer Vereine und Weingüter!
Auch die Gemeinde selbst zeigt sich solidarisch: Für jede Flasche verkauften Solidaritätswein/-secco legt die Gemeinde 1,00 Euro zugunsten der IG Vereinskasse drauf."

Die sechs Weine werden im Rahmen einer virtuellen Weinprobe vorgestellt. Schauen Sie auf dieser Internetseite am Samstag, den 15. August 2020, um 19 Uhr. Die Weinprobe kann hier und auch auf facebook verfolgt werden.
Die Geschäftsführerin der „Weinland Breisgau GmbH“, Frau Isabella Vetter, wird die Weine vorgestellen und auch die Weinprobe moderieren. Teilnehmen werden auch die amtierende Rämässerkönigin Sophia Friedmann, der IG-Vorsitzende Manfred Weber sowie Bürgermeister Pascal Weber. Die musikalische Umrahmung gestalten Sabrina und Ambros Hog. Die Übertragungstechnik liefert die „You Are Here“ Studio GmbH, Christoph Nertz aus Ringsheim.

Ringsheim hält zusammen!

Kontakt

Annette Hog

Assistentin des Bürgermeisters

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim
Telefon 07822-8939-11
Fax 07822-8939-12
Gebäude: Rathaus, Obergeschoss
Raum: Zimmer 4

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr