Ganztagesbetreuung in Ringsheim

Zum Beginn des kommenden Schuljahrs starten auch die neuen Betreuungsangebote der Gemeinde an der Ringsheimer Karl-Person-Schule. Insbesondere neu ist das Angebot der Ganztagesbetreuung, welches gleich von 13 Eltern für ihr Kind gebucht wurde. Die Gemeinde Ringsheim hat für die Trägerschaft der Betreuung die in diesem Bereich erfahrene AWO als Partner gewonnen. Die Leitung der Betreuung wird Frau Gudrun Klumpp für die AWO übernehmen. Sie ist Erzieherin und wohnt in Lahr-Reichenbach. Vor ihrer jetzigen Tätigkeit arbeitete Frau Klumpp 13 Jahre im städtischen Kindergarten in Zell am Harmersbach als Gruppenleiterin im Ü3 Bereich.

Leiterin der Ganztagesbetreuung Gudrun Klumpp

Frau Klumpp, freuen Sie sich schon auf Ihre neue Aufgabe?
Ich freue mich sehr, die Leitung der Schülerbetreuung an der Karl-Person-Schule in Ringsheim zu übernehmen und stelle mich gerne dieser neuen beruflichen Herausforderung.
 
Was hat Sie bewogen, die Leitung in Ringsheim zu übernehmen?
Ich habe mehrere Jahre im Kindergarten die Schulanfängergruppe betreut, und mit der Kooperationslehrerin der Grundschule zusammengearbeitet. Dieser Aufgabenbereich war sehr interessant und hat mir viel Freude bereitet. Darum war die ausgeschriebene Leitungsstelle ein großer Anreiz für mich.
 
Wie haben Sie sich auf die neue Aufgabe vorbereitet?
Ich werde von meiner bisherigen Arbeit mit den Schulanfängern und den daraus resultierenden Erfahrungen profitieren, gerne möchte ich auch an verschiedenen Unterrichtsstunden an der Schule teilnehmen. Das organisieren und leiten einer Gruppe sind mir durch meine bisherige Arbeit vertraut, ebenso das Mittagessen mit den Kindern. Seit Jahren war ich für die erweiterte Betreuung mit Mittagessen verantwortlich.
 
Warum wird denn Ganztagesbetreuung immer wichtiger?
Durch die Ganztagesbetreuung soll den Eltern ermöglicht werden Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren zu können. In vielen Kitas wird das angeboten und es ist naheliegend dies in der Grundschule fortzuführen. Es werden verschiedene Module angeboten. So hat jede Familie die Möglichkeit, individuell ein Modul auszuwählen.
 
Welches Konzept soll in Ihrer Einrichtung verfolgt werden?
Das Wohl des Kindes steht an oberster Stelle. Die Kinder sollen mit Freude in die Betreuung kommen; Vertrauen, Achtung und Unterstützung erfahren. Wir wollen die Kinder begleiten und auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen.
 
Was erwartet den die Kinder in der Betreuung?
Die Kinder essen gemeinsam mit den Betreuern zu Mittag. Nach einer kurzen Aktivphase widmen sich die Schüler den Hausaufgaben. Bei Bedarf bekommen die Kinder Unterstützung. Nach den Hausaufgaben können die Kinder an verschiedenen Angeboten teilnehmen. In der Ferienbetreuung werden kreative Angebote, Projekte, Ausflüge,…angeboten.
 
Wie funktioniert die bisherige Zusammenarbeit mit der Gemeinde, der Schule und den bisherigen Mitarbeiterinnen?
Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ringsheim, der AWO, sowie der Schule war gleich zu Beginn sehr unterstützend, freundlich und kooperativ.
 
Auf was freuen Sie sich selbst persönlich am meisten?
Ich freue mich sehr die Kinder ab dem 11.09. kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen und meinen Kollegen die Schülerbetreuung in den neu gestaltenen Räumen "zu starten".

(Erstellt am 03. September 2019)

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr