Jungweinprobe am 22. März 2019 in Ringsheim

Kartenvorverkauf hat begonnen - Kirchliche Überraschungspräsentatoren

Die beliebte Jungweinprobe findet am Freitag, 22. März, ab 19:30 Uhr im Ringsheimer Bürgerhaus statt. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Eintrittskarten sind ab sofort zum Preis von 22,00 Euro in den Rathäusern Ringsheim und Ettenheim, im Torhaus Herbolzheim sowie bei der Winzergenossenschaft Herbolzheim und dem Weinhof Münchweier erhältlich.

Bei der diesjährigen Jungweinprobe werden unter fachkundiger Moderation und Präsentation der ehemaligen badischen Weinkönigin Isabella Vetter aus Herbolzheim-Bleichheim und ihrer Schwester, der amtierenden Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter insgesamt neun Jungweine der Weinregion am Kaiserberg gekostet. Dazu gibt es wieder ein herzhaftes Winzervesper, serviert von den Rebmänner und Rebwieber der Narrenzunft „Rämässer“ Ringsheim.

Eine Besonderheit gibt es 2019 dazu noch: Drei der neun Weine werden zusätzlich von kirchlichen Überraschungsmoderatoren vorgestellt, deren Namen noch nicht verraten werden. „Wein ist bereits in der Bibel an vielen Stellen erwähnt. Deshalb lag es für uns nahe, dass wir einmal kirchliche Würdenträger anfragen, ob Sie nicht unsere hervorragenden Weine vorstellen möchten“, so Bianca Gerber-Chavez, die die Jungweinprobe federführend organisiert. „Letztes Jahr haben ja unsere Bürgermeister bzw. Stellvertreter ihre jeweiligen Lieblingsweine vorgestellt“.

Während der Weinprobe sorgt ein Saxophon Quartett aus Herbolzheim sowie eine Gruppe des Circus Paletti aus Ettenheim für beste Unterhaltung. Zum Abschluss lädt das „Duo Ohrwurm“ zum Tanz ein, bzw. können die Weine weiter genossen werden.

Sonne pur und milde Temperaturen bis in den späten Herbst hinein haben dem Weinanbau, auch am Kaiserberg, im Jahr 2018 eine außergewöhnlich gute und frühe Weinlese ermöglicht. Die Besucher der Jungweinprobe können das Rekordweinjahr 2018 und die daraus entstandenen edlen Tropfen bei der Jungweinprobe erstmals im Glas erleben!

Veranstaltet wird die Jungweinprobe traditionell von den Städten Ettenheim und Herbolzheim, der Gemeinde Ringsheim, den Winzergenossenschaften Herbolzheim und Münchweier/Wallburg/Schmieheim sowie dem Weinhof „d´Werkstatt“ der Familie Volz aus Ringsheim.