Bildergalerien

Willkommen in Ringsheim

Ringsheim ist eine kleine, südbadische Gemeinde mit knapp 2.300 Einwohnern. Von der langen Geschichte, die bis in die Zeit der Kelten und Römer zurückgeht, sind noch Spuren am Kahlenberg zu finden.

Unsere Gemeinde liegt in der Rheinebene, am Rande der Vorbergzone des Schwarzwaldes, zwischen der Universitätsstadt Freiburg und der Europastadt Straßburg sowie dem Medienzentrum Offenburg.

Die hervorragende Verkehrsanbindung mit eigener Autobahnanschlussstelle und Bahnhaltepunkt machen Ringsheim zu einem idealen Standort für Ausflüge, z.B. in den Europa-Park, Deutschlands größter Freizeitpark, der sich nur knapp 5 km von Ringsheim entfernt befindet. Lohnende Ausflugsziele sind aber auch Basel, das Elsass und der Schwarzwald.

Genießen Sie die liebenswerte Ringsheimer Gastfreundschaft in renommierten Hotels und Gasthäusern und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit der badischen und internationalen Küche, sowie mit gepflegten, preisgekrönten Weinen und Edelbränden.

Veranstaltungen alle Beiträgeweiter

Teaser Veranstaltungen

Aktuelles und Informativesalle Beiträgeweiter

Am kommenden Wochenende, vom Samstag, 18. bis am Montag, 20. August, findet in der Ringsheimer Dorfmitte das inzwischen 41. Wein- und Gassenfest in der Herren- und Kirchstraße, sowie auf dem neugestalteten Rathausplatz statt. Zum ersten Mal versucht sich Neubürgermeister Pascal Weber beim Fassanstich am Samstagabend um 18 Uhr auf dem Rathausplatz. Danach wird in den Lauben und an den Ständen bewirtet.mehr
Bücherei aussortiert
Die Ringsheimer Gemeindebücherei verfügt über einen abwechslungsreichen Bücherbestand, insbesondere auch für Kinder. Jetzt wurde in einer größeren Aktion der Bücherbestand durchforstet und ausgeräumt. Die aussortierten Bücher werden am Wein- und Gassenfest an einem „Bücherei-Stand“ gegen eine Spende abgegeben.mehr
Der Gemeinderat hat am 24. Juli 2018 die Einführung einer Übernachtungssteuer beschlossen. Die erforderlichen Vordrucke finden Sie hier:Vordrucke
Piaggio
Der Gemeinderat hat im Mai dieses Jahres die Anschaffung von zwei Fahrzeugen beschlossen, damit die beim Bauhof anfallenden Aufgaben effektiv wahrgenommen werden können.

Bauhofleiter Matthias Bieber freut sich, dass dem Ringsheimer Bauhof nun neben dem VW-Pritschenauto das zweite Fahrzeug zur Verfügung steht.

Der Piaggio Porter, von den Bauhofmitarbeitern bereits liebevoll „Porti“  genannt, erweitert den Fuhrpark um einen sehr praktischen, kleinen und optimal wendigen Transporter.mehr

Die im März dieses Jahres begonnenen Bauarbeiten für das schnelle Internet im Ortsbereich Ringsheim sind nunmehr beendet. Die Glasfaserleitung wurde bereits in den Wintermonaten entlang der B3 nach Ringsheim verlegt und binnen der vergangenen Monate wurden innerörtliche Glasfaserleitungen zwischen den Verteilerkästen verbunden. Die vorhandenen Kupfer- wurden durch Glasfaserkabel ersetzt.mehr
Bürgermeister Cuvee
Frischer Wind weht durch die Rebanlagen am Kaiserberg, neue Wege hinauf zum interkommunalen Kaiserbergfest am 3. Oktober sind angedacht. Das war deutlich zu spüren und zu hören, als sich die beteiligten Weingüter und Winzergenossenschaften mit den Bürgermeistern, den auf den Rathäusern für die Organisation dieses Festes zuständigen Damen, dem neuen Wirtsehepaar der Heuberggaststätte sowie dem Schwarzwaldverein zur vorbereitenden Sitzung trafen.mehr
Banner Wein- und Gassenfest
Erstmals wird in diesem Jahr ein neues „Willkommens-Banner“ den Eingang des Wein- und Gassenfestes am Lindenplatz zieren. Die Gemeinde unterstützt damit die Bemühungen der Vereins-IG, den Eingang in den kommenden Jahren dort attraktiver zu gestalten.mehr

Ringsheimer Ferienprogramm 2018

Die „schönste Zeit des Jahres" mit dem Ringsheimer Ferienprogramm

Warum eigentlich in den Urlaub fahren oder fliegen, wenn es in Ringsheim sechs Wochen lang Ferienspaß am Stück gibt? Kein Kinderwunsch bleibt offen und für die Erwachsenen gibt es ebenfalls ein hochwertiges Kulturangebot. Ein abwechslungsreiches, informatives, kreatives und unterhaltsames Ferienprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene hat Melanie Kaufmann zusammen gestellt. Das wiederum vielfältige Programmangebot, vom 26. Juli bis 07. September, entstand durch das Engagement zahlreicher Ringsheimer Vereine und Privatpersonen.
Die Gemeinde Ringsheim hat einen kleinen, kompakten Ortsflyer präsentiert. Der Titel: „Ringsheim - Weinbaugemeinde am Kahlenberg“. Dieser wurde erstellt, um Interessierten einen ersten groben Eindruck über die Gemeinde zu ermöglichen. Der neue Flyer ist ein kleiner Auftakt für weitere umfassendere Informationen, die in den kommenden Jahren erarbeitet werden sollen. Erstmals verteilt wurde das Werk am Ringsheim-Tag auf der Lahrer Landesgartenschau.mehr
Sandra Boser
Am vergangenen Dienstag besuchte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion der Grünen und Abgeordnete im Wahlkreis Lahr/Wolfach Sandra Boser den seit Dezember 2017 amtierenden neuen Bürgermeister der Gemeinde Ringsheim Pascal Weber zum Antrittsbesuch. Ein großes Thema betrifft den Tourismus, der die Gemeinde in vielfältiger Art beschäftigt, so Bürgermeister Weber. Hier befindet sich Vieles in Veränderung. Dabei sei es ihm besonders wichtig, dass das soziale Leben der Gemeinde durch eine gute Mischung zwischen Touristen und Einheimischen erhalten bleibe.mehr
Tischkicker Seelsorgeeinheit
Das Team der Seelsorgeeinheit (SE) Rust forderte die Bürgermeister (BM) der Seelsorgegemeinden Rust, Ringsheim und Kappel-Grafenhausen zum Tischkicker-Lokalderby heraus. Den besten Dreh an den Metallstangen hatte das Team Rust mit BM Kai-Achim Klare und Gemeinderat (GR) Günter Erny. Es besiegte im Finale das Team Ringsheim mit BM Pascal Weber und GR`in Anja Biehler klar mit 7:1 und 7:5 Toren.mehr
Das Rathaus und der Bauhof der Gemeinde Ringsheim sind am Freitag, den 13. Juli 2018 wegen des Betriebsausfluges geschlossen.

Radfahren ist in Frankreich, mehr als in Deutschland, Freizeitsport. Dieser Erkenntnis folgend, begaben sich 18 Freunde aus der Ringsheimer Partnergemeinde Albigny/sur Saône auf Radtour von Besancon nach Ringsheim. Eine Woche lang waren sie in mehreren Etappen rund 240 Kilometer auf ausgeschilderten Radwegen, oft auch entlang des Flusses Doubs und vorbei an schönen Landschaften, unterwegs.

mehr
Genehmigung Tiefbrunnen
Das Landratsamt Ortenaukreis hat die rechtlichen Voraussetzungen für den Ausbau eines dritten Tiefbrunnens im Naturschutzgebiet Elzwiesen geschaffen. Heute übergab der Erste Landesbeamte und zuständige Dezernent, Nikolas Stoermer, die wasserrechtliche Erlaubnis an den Vorsitzenden des Wasserversorgungsverbands Südliche Ortenau, Ringsheims Bürgermeister Pascal Weber.mehr
Die Gemeinde Ringsheim hat allein im Jahr 2018 insgesamt bereits 22 Flüchtlinge im Ort aufgenommen. Weitere sieben Menschen afghanischer Herkunft, werden im August nach Ringsheim kommen. Damit wurde die vom Landratsamt Ortenaukreis für den Ort festgelegte Aufnahmepflicht für das laufende Jahr sowie zusätzlich auch noch die nicht erfüllten Quoten aus den Vorjahren 2016 und 2017 komplett erfüllt.mehr
Die Mitarbeiter des Bauhofes Ringsheim dürfen sich über eine weitere Verbesserung ihrer Ausstattung freuen. Der neue VW Pritschenwagen T5 ist im Bauhof eingetroffen. Das Fahrzeug VW T 5 Tdi, weiss, Doppelkabine, EZ. 07/2011, Km 23.580, 1. Hand konnte zum Preis von 16.500 EUR angeschafft werden.mehr
Mit einer kleinen Übung am Rathausplatz wurde jetzt eine neue Tragkraftspritze für die Ringsheimer Feuerwehr offiziell in Dienst gestellt. Das Gerät ersetzt die bisherige Tragkraftspritze aus dem Jahr 1993, welche sehr stör- und reparaturanfällig war. „In den vergangenen Tagen konnten wir bei Feuerwehreinsätzen in Ringsheim und der Region sehen wie wichtig es ist, die örtlichen Feuerwehren gut und modern auszustatten. Die jetzige Ersatzbeschaffung ist ein Teil dieser Bemühungen. Der nächste Schritt in Ringsheim soll auch bald folgen, wenn wir für alle Feuerwehrleute komplett neue Helme anschaffen. Dies wird eine Investition in den direkten Schutz der ehrenamtlichen Helfer sein. Ich bin froh und stolz, dass wir so engagierte Feuerwehrmänner und -frauen im Ort haben, die ihre Gesundheit für die Sicherheit aller Ringsheimerinnen und Ringsheimer einsetzten. Davor habe ich größten Respekt und danke allen.“ mehr