Bildergalerien

Willkommen in Ringsheim

Ringsheim ist eine kleine, südbadische Gemeinde mit knapp 2.300 Einwohnern. Von der langen Geschichte, die bis in die Zeit der Kelten und Römer zurückgeht, sind noch Spuren am Kahlenberg zu finden.

Unsere Gemeinde liegt in der Rheinebene, am Rande der Vorbergzone des Schwarzwaldes, zwischen der Universitätsstadt Freiburg und der Europastadt Straßburg sowie dem Medienzentrum Offenburg.

Die hervorragende Verkehrsanbindung mit eigener Autobahnanschlussstelle und Bahnhaltepunkt machen Ringsheim zu einem idealen Standort für Ausflüge, z.B. in den Europa-Park, Deutschlands größter Freizeitpark, der sich nur knapp 5 km von Ringsheim entfernt befindet. Lohnende Ausflugsziele sind aber auch Basel, das Elsass und der Schwarzwald.

Genießen Sie die liebenswerte Ringsheimer Gastfreundschaft in renommierten Hotels und Gasthäusern und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen mit der badischen und internationalen Küche, sowie mit gepflegten, preisgekrönten Weinen und Edelbränden.

Veranstaltungen alle Beiträgeweiter

Teaser Veranstaltungen

Aktuelles und Informativesalle Beiträgeweiter

Heubergfest 2002

Die Gemeinden rund um den Kahlenberg laden am 3. Oktober ein

Zum 19. Mal schon laden am 3. Oktober die drei Kommunen am Fuße des Kahlenbergs, Ettenheim, Ringsheim und Herbolzheim, zum großen geselligen Kaiserbergfest ein. Kaiserberg wird der gemeinsame Hausberg in der Weinkarte bezeichnet und verdient diese würdevolle Bezeichnung auf Grund der exzellenten Reblagen zu Recht. Und ebenso zu Recht nutzen die Winzer die Möglichkeit dieses weithin beachteten Festes, ihre vorzüglich ausgebauten Weine zu präsentieren.mehr
Brandschutzerziehung bei der Feuerwehr für Kinder der Ringsheimer Kita stand bereits vor den Ferien auf dem Programm. Für das wichtige Theam hatte sich Kommandant Christian Feist und einige seiner Feuerwehrkollegen Zeit genommen. Brandschutzaufklärung ist auch in Schulen und Kitas ein Thema, das mit geeigneten pädagogischen Mitteln auch Kindern erläutert werden kann, wurde deutlich gemacht. Es gehe nicht darum den Kindern alles zu verbieten was mit Feuer zu tun hat. Es gehe vielmehr darum, den Kindern das Wissen und die Gefahren des Feuers und des Rauches zu vermitteln und ihnen das richtige Verhalten im Gefahrenfall einzuprägen. Und sei es auch nur die Fähigkeit, im Ernstfall die Notrufnummer 112 zu wählen.mehr

Gefährliche Straßenquerung auf dem Schulweg

Infolge der neuerlichen Verkehrsschau wurden an der Alten Bundesstraße (K5349) schon erste Verbesserungen vorgenommen

Gemeinsam mit Vertretern des Straßenbauamtes, der Straßenmeisterei, der Polizei, des Straßenverkehrsamtes und der Gemeindeverwaltung fand im August die Verkehrsschau statt. Ein Schwerpunktthema war für Bürgermeister Weber die Querung der Alten Bundesstraße. „Die bauliche Querungshilfe am nördlichen Ortseingang von Ringsheim ist Teil des Schulweges und wird von vielen Kindern genutzt. Verbesserungen für diese Gefahrenstelle sind dringend notwendig“ so Bürgermeister Weber.mehr
Mit einem Glas frisch gezapftem Trinkwasser feierte der Wasserversorgungsverband Südliche Ortenau Ringsheim/Ettenheim am Dienstag die Fertigstellung und Inbetriebnahme des dritten Tiefbrunnens auf den Elzwiesen, rund 500 Meter südlich des Hotels Colosseo. Von Frühjahr 2019 an soll der Brunnen 500 000 Kubikmeter Trinkwasser ins Netz des Verbandes einspeisen können. Warum nicht gleich? Nun, zunächst muss der Zweckverband noch den Nachweis erbringen, dass die Ausgleichsmaßnahmen – etwa die neue Elzwiesenwässerung – auch funktionieren.
mehr

Aktuelles Programm der Volkshochschule, Außenstelle in Ringsheim/Rust

Im Rahmen des Kaiserberger Weintages übergab die Vorsitzende der Narrenzunft Rämässer, Eva Obergföll, im Beisein von Bürgermeister Pascal Weber und Ruth Volz vom Weinhof „d´Werkstatt“ eine Maske der Rämässer an den geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Parks, Jürgen Mack.

Die Narrenzunft engagierte sich auch in diesem Jahr wieder am Kaiserberg-Weintag im Europa-Park. Dort trotteten die Bürgermeister von Ettenheim, Herbolzheim und Ringsheim traditionell neuen Wein, der dann von den Rebwiebern und Rebmännern der Ringsheimer „Rämässer“ sowie weiteren Helfern aus den drei Gemeinden an die Besucher ausgegeben wurde.mehr

Herbsten im Rebsortengarten am Fuße des Heubergturms

Termin: Mittwoch, 12. September 2018

Das Herbsten im Rebsortengarten am Fuße des Heubergturms gehört fast von Anfang an zum Auftakt der Weinflitterwochen und lenkt den Blick auf das traditionelle interkommunale Kaiserbergfest am nationalen Feiertag, 3. Oktober. Es ist in diesem Jahr nicht anders, wenngleich bis zu dieser attraktiven Weinaktion am Mittwoch, 12. September, zu der interessierte Gäste jedes Jahr herzlich eingeladen sind, bereits der Kaiserberg-Weintag im Europa Park stattgefunden hat und die Winzer auf Grund des außergewöhnlichen Sommers, früher als sonst üblich,  schon seit vielen Tagen mitten in der Lese sind.mehr

Öffentliche Ausschreibung von Bauarbeiten nach VOB/A

Im Rahmen des Ringsheimer Ferienprogramms besuchten jetzt 11 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren Bürgermeister Pascal Weber im Rathaus. Zunächst ging es auf Entdeckungsjagd durch die Rathausräume, bei der den Kindern erläutert wurde, in welchem Büro welche Dienstleistungen erbracht werden. Besonders interessant waren dabei das Besprechungszimmer im Erdgeschoss mit großem Flachbildschirm, in denen Trauungen durchgeführt werden. „Da will ich auch mal heiraten!“, waren sich die Kinder einig. Auf Pascal Webers Nachfrage ob schon ein/e Partner/in ausgewählt sei, folgte der große Aufschrei „Nein!“. Dann ging es in das Dienstzimmer des Bürgermeisters. Jede/r wollte und durfte natürlich einmal auf dem „Chefsessel“. Auch wurde versucht, das Passwort des Computers zu knacken. Verwunderung löste die am Kleiderbügel hängende Feuerwehrjacke aus. Auf Nachfrage erklärte der Bürgermeister, dass er diese von der Feuerwehr nach seiner Wahl geschenkt bekommen habe.mehr
Bild
Die Gemeinde Ringsheim hat von der Firma Eichner-Bau aus Lahr die Schlüssel für die zwei gekauften Wohnungen in der Kirchstraße 1 erhalten. Die Bauarbeiten dort sind bis auf Teile der Außenanlagen nahezu abgeschlossen. Die ersten Mieter sind schon in das Mehrfamilienhaus eingezogen. „Die Nachfrage von Mietinteressenten nach diesen Wohnungen war bei uns enorm, weshalb wir eine Auswahl nach sozialen und wohnortbezogenen Kriterien vorgenommen haben. Wir freuen uns, dass in die gemeindeeigenen Wohnungen nun in den kommenden Wochen die Mieterinnen einziehen können.“mehr
Die Bauarbeiten zur Neugestaltung des westlichen Friedhofes in Ringsheim haben am vergangenen Montag mit dem symbolischen Spatenstich begonnen. Bürgermeister Pascal Weber begrüßte neben den beteiligten Firmen den Gemeinderat, Ringsheimer Bürger, die als Grabnutzungsberechtigte von den Maßnahmen direkt oder indirekt betroffen sind, ebenso Gemeindereferentin Antonia Hugenschmidt und Pastoralreferentin Jeremia Kraus von der Seelsorgeeinheit Rust .

Dieses Kreuz hat sich Machleid übers Grab setzen lassen, erfüllt vom Glauben und Wissen um die Erlösung durch Jesu Chirsti. Das Kreuz zeigt die Schmerzensmutter so, wie sie nach dem von den Schwertern des Schmerzes durchbohrten Herzen greift. mehr

Auf Bitte der Gemeindeverwaltung wurde jetzt turnusgemäß wieder eine sogenannte Verkehrsschau unter der Leitung der Ortenauer Straßenverkehrsbehörde in Ringsheim durchgeführt. Beteiligt waren weiter das Straßenbauamt, die Straßenmeisterei, die Polizei sowie Vertreter der Gemeinde mit Bürgermeister Pascal Weber an der Spitze.mehr
Friedhof
Der westliche Teil des Ringsheimer Friedhofs soll völlig neu gestaltet werden. Die entsprechenden Bauarbeiten beginnen am 03. September und sollen möglichst bis Anfang November abgeschlossen sein.mehr
Zum ersten Mal eröffnete Bürgermeister Pascal Weber zusammen mit der Ringsheimer Rämässerkönigin Sophia II. (Sophia Person), das 41. Wein- und Gassenfest auf dem neu gestalteten Rathausplatz. Rund 300 Besucher wollten sich die Premiere mit dem Neubürgermeister nicht entgehen lassen. Kurze Zeit später waren alle Lauben der Vereine voll besetzt, es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.mehr
Der Gemeinderat hat am 24. Juli 2018 die Einführung einer Übernachtungssteuer beschlossen. Die erforderlichen Vordrucke finden Sie hier:Vordrucke