Landtagsabgeordnete Sandra Boser (Grüne) zum Antrittsbesuch bei Bürgermeister Weber in Ringsheim

Sandra Boser

Am vergangenen Dienstag besuchte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion der Grünen und Abgeordnete im Wahlkreis Lahr/Wolfach Sandra Boser den seit Dezember 2017 amtierenden neuen Bürgermeister der Gemeinde Ringsheim Pascal Weber zum Antrittsbesuch.

Ein großes Thema betrifft den Tourismus, der die Gemeinde in vielfältiger Art beschäftigt, so Bürgermeister Weber. Hier befindet sich Vieles in Veränderung. Dabei sei es ihm besonders wichtig, dass das soziale Leben der Gemeinde durch eine gute Mischung zwischen Touristen und Einheimischen erhalten bleibe.

Weitere Themen im Rahmen des Gesprächs zwischen Kommunal- und Landespolitik waren die Unterbringung und Betreuung von Geflüchteten, die in Ringsheim laut Weber vorbildlich gut verläuft sowie die Schulentwicklung in der Ringsheimer Grundschule und im Kindergarten. „Die Qualität in den Kindertageseinrichtungen ist mir ein besonderes Anliegen.“, so die Grüne Landtagsabgeordnete. „Es gibt daher Überlegungen, wie diese von Landesseite noch besser unterstützt werden kann. Dabei ist die Gewinnung von Erzieherinnen und Erzieher eine große Aufgabe.“, so Boser.

Herausforderungen sieht der neue Bürgermeister beim Bau der von Land und Deutscher Bahn geplanten Rheintalbahngleise durch die Ortsmitte der Gemeinde Ringsheim sowie bei der intensiven Nutzung des Bahnhofs von März bis Oktober.  “Da kümmern wir uns jetzt Schritt für Schritt drum”, verspricht der neue Bürgermeister, der Sandra Boser noch aus seiner Zeit als Hauptamtsleiter in Seelbach gut kennt.

Im Anschluss an den Austausch führte Weber die Grüne Landtagsabgeordnete noch einmal durch die bereits abgeschlossenen sowie die noch in Planung befindlichen Erneuerungen des Ortskerns. Im Rahmen des Landessanierungsprogramms konnte die Gemeinde Ringsheim sowohl Rathaus- und Rathausplatz wie auch das umliegende Gebiet sanieren. “Dadurch ist dieser Platz viel attraktiver als zentraler Punkt des öffentlichen Lebens für die Bewohnerinnen und Bewohner Ihrer Gemeinde”, so Sandra Boser beim Betrachten der Neugestaltungen. Im Anschluss erhielt sie von Bürgermeister Weber noch einen Einblick in zukünftige Planungen zur Steigerung der Attraktivität der Gemeinde. “Ringsheim befindet sich trotz aller Herausforderungen definitiv auf einem guten Weg”, lobte die Grüne Wahlkreisabgeordnete abschließend.