Rämässerwein bei schönstem Herbstwetter geherbstet

Ein traditionsreiches Event fand letzten Freitag bei den Ringsheimer Rämässern statt. Bei schönstem Herbstwetter wurde der allseits beliebte Rämässerwein geherbstet. Im traditionellen Rebwieb- und Rebmannhäs machten sich Jung und Alt auf den Weg in den Ringsheimer Kaiserberg um die Trauben zu ernten damit das Fass an Fasnacht stets gefüllt ist. Im Anschluss wurde der reichliche Ertrag getrottet und stolze 103 Oechsle gemessen. Somit können sich auch in der kommenden Fastnachtskampagne viele Zuschauer an den Umzügen über einen Schluck guten Rämäserweien erfreuen. Dieser wird schon seit Jahren traditionell von den Rebwiebern und Rebmännern während den Fastnachtsumzügen neben dem selbstgemachten Eierlikör kostenlos ausgeschenkt. Ein besonderer Dank gilt hier den zahlreichen Helfern und den örtlichen Winzern die, die Zunft jedes Jahr tatkräftig unterstützen.  Die Rämässer sind nun auf die Fastnacht 2019 vorbereitet denn es heißt schon wieder „s´goht dagege“