Spatenstich für den Umbau der Anschlussstelle an der A5

Startschuss für die neue Brücke an der Anschlussstelle Rust/Ringsheim
Startschuss für die neue Brücke an der Anschlussstelle Rust/Ringsheim
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Landrat Frank Scherer griffen gemeinsam mit den Bürgermeistern Kai-Achim Klare und Pascal Weber, dem gesellschaftlichen Geschäftsführer des Europa-Park Dr. Roland Mack sowie Vertretern des Regierungspräsidiums zu den Spaten. Damit war der Auftakt für die Bauarbeiten an der Anschlussstelle getan. Ziel ist eine weitere Entlastung des Verkehrs mit dem Bau zweier neuer Brücken über die A5 und der Einrichtung einer Ampel an der Westseite, die den westlichen Kreisel ablösen wird. Die Baustelle wird Mitte November eingerichtet, in Kürze folgt der Bau der Mittelpfeiler für die Brücken. Diese berücksichtigt bereits den 6-spurigen Ausbau der Autobahn. Das Projekt wird in Summe knapp 6,8 Mio. Euro kosten, wovon der Ortenaukreis 700.000 Euro trägt, noch einmal 700.000 Euro kommen aus dem Fördermitteltopf des Landes. Die Brücken sollen voraussichtlich Ende 2020 fertig gestellt sein.