Neue Helme für die Ringsheimer Feuerwehr

Neue Helme f.d. Feuerwehr

Pünktlich zur Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Ringsheim konnten die 45 aktiven Feuerwehrkameradinnen und Kameraden von der Gemeinde komplett mit neuen Helmen ausgestattet werden. Bürgermeister Pascal Weber übergab die Helme kurz vor Beginn der Übung. Anschließend wurden diese gleich an die Einsatzkräfte verteilt und zur Jahreshauptübung konnte entsprechend dann mit den neuen Feuerwehrhelmen zum „Einsatz“ gefahren werden.

„Sicherheit und Gesundheit der Feuerwehrangehörigen hat oberste Priorität und liegt mir besonders am Herzen. Deshalb hat die Gemeinde hier kräftig investiert und neue Helme im Gesamtwert von ca. 11.000 Euro angeschafft“, so Bürgermeister Pascal Weber bei der Übergabe.

Von verschiedenen Herstellern wurden im Vorfeld von den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden verschiedene Modelle geprüft und verglichen bis man einen, den Anforderungen der Ringsheimer Wehr entsprechenden Feuerwehrhelm gefunden hatte. Die Wahl fiel auf das Modell "Heros Smart" des Herstellers Rosenbauer. Er ist aus Kunststoff, also ein nicht leitendes Material, hat einen integrierten Augenschutz sowie einen Gesichtsschutz. Für den Atemschutzeinsatz ist der Helm mit einem zusätzlichen Rundumnackenschutz ausgestattet und bietet für den Kopf den besten Schutz nach den neuesten technischen Erkenntnissen.

Die bisherigen, jetzt ersetzten Helme waren aus Aluminium und zum Teil schon über 30 Jahre alt. Sie waren zwar noch zugelassen, zeigten jedoch schon länger Defizite.