Roswitha Ehret-Meythaler in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 41 Jahren bei der Gemeinde Ringsheim wurde Roswitha Ehret-Meythaler zum Jahresende in den Ruhestand verabschiedet. Sie war seit April 1984 als Kassenverwalterin tätig sowie für die Vermietung und Verpachtung der Gemeindegebäude zuständig.

In einer gemütlichen Feier, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Ringsheim, bedankte sich Bürgermeister Pascal Weber für die jahrelange, zuverlässige und gute Arbeit für die Gemeinde Ringsheim. „Ein ganz besonderer Dank gilt Frau Ehret, für Ihr Engagement in meinem 1. Amtsjahr, als es um die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen ging. Frau Ehret hatte sich, obwohl dies nicht unter die klassische Aufgabe einer Kassenverwalterin fällt, bereit erklärt darum zu kümmern und hat diese Aufgabe auch erfolgreich übernommen. Gleichzeitig verlieren wir viel Fach- und Ortswissen“, so Bürgermeister Weber in seiner Dankesrede.

Die Nachfolge wurde bereits von Dorothee Benz angetreten. Sie ist seit 01. Januar 2019 neue Kassenverwalterin bei der Gemeinde Ringsheim. Durch die personelle Veränderung wurden auch weitere strukturelle Anpassungen innerhalb des Rathauses vorgenommen. Neue Ansprechpartnerin für die Vermietung des Bürgerhauses und der Kahlenberghalle ist ab sofort Frau Bianca Gerber-Chavez, für die Liegenschaftsverwaltung Frau Bettina Schlenker, für die Verbrauchsabrechnungen wie Wasser, Abwasser, Fernwärme Frau Andrea Vogele, sowie für das Thema Flüchtlinge Herr Jürgen Schwarz.