Schulhofsanierung startet

Schulhofsanierung startet
Diese Woche beginnen die Arbeiten zur Neu- und Umgestaltung des westlichen Schulhofteils der Karl-Person-Grundschule in Ringsheim. Die Witterung ist für die zunächst notwendigen Erdarbeiten derzeit gut geeignet.

„Wir freuen uns sehr, dass die Arbeiten so schnell starten und wir den Schulhof jetzt während der kalten Jahreszeit neu gestalten können. So steht er den Schülerinnen und Schülern aber auch den im Schulkeller untergebrachten Vereinen spätestens Ende des Frühjahrs wieder zur Verfügung. Gleichzeitig werden wir 2019 die Planungen für den großen Schulhof angehen und diesen dann hoffentlich 2020 sanieren. Diese Investitionen an unserer Schule stärken unseren Schulstandort und bieten unseren Kindern dann wieder optimale Möglichkeiten, sich draußen zu bewegen.“

Die jetzigen Arbeiten am westlichen Schulhofteil sind vielfältig. Zunächst wird das Regenwasser-Versickerungsbecken deutlich erweitert, damit Regen- und Schmutzwasser der Schule künftig getrennt werden kann. Anschließend erfolgt der Rückbau der bisherigen Asphaltfläche, welche durch die Wurzeln der früheren Bäume und weitere große Risse stark beschädigt und als „Stolperfalle“ gefährlich war. Dann erfolgt eine komplette, barrierefreie Neupflasterung der gesamten Fläche. Zusätzlich auf ausdrücklichen Wunsch der Schule wird ein Außenklassenzimmer verwirklicht, welches an heißen Tagen als alternativer Unterrichtsraum genutzt werden kann, da die Fläche morgens und mittags im Dauerschatten liegt. Weiter wird die Beleuchtung verbessert und mit moderner, energiesparender LED-Technik ausgerüstet. Auch neue Bäume (Amberbäume) werden wieder gepflanzt.

Zusätzlich soll voraussichtlich der derzeit schon überdachte Bereich vor den Schultoiletten eingehaust und dann als Lager für Spielgeräte genutzt werden.

Das Gesamtprojekt wurde von Landschaftsarchitekt Mario Kappis aus Lahr geplant und vom Ringsheimer Gemeinderat Ende 2018 beschlossen. Die Kosten werden auf insgesamt ca. 150.000 Euro kalkuliert. Die Garten- und Landschaftsbauarbeiten werden nach erfolgter öffentlicher Ausschreibung von der Fa. Brucker aus Malterdingen durchgeführt.