Jungweinprobe Ringsheim- Interview mit Claudia Vetter

 Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter
Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter

Am Freitag, 22.03. findet um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) die beliebte Jungweinprobe in Ringsheim statt. In diesem Jahr wird die amtierende Breisgauer Weinprinzessin Claudia Vetter aus Herbolzheim-Bleichheim drei der neun Weine vorstellen. Im Vorfeld haben wir ihr einige Fragen gestellt:

Frau Vetter, kennen Sie die Veranstaltung "Jungweinprobe" und wenn ja was ist für Sie daran besonders?
An der Jungweinprobe ist besonders, dass die Weine von dem Jahrgang 2018 erstmals verkostet werden können. Die Jungweine sind noch besonders fruchtig und spiegeln im Geschmack die frische des Jahrgangs und des Weines wieder.

Was lässt sich denn über jetzt schon ausgebaute Jungweine generell sagen?
Die Jungweine sind durch den besonderen Jahrgang 2018 mit einer deutlichen Fruchtigkeit geprägt. Die Weine entwickeln sich im Laufe des Jahres weiter, sodass es sich lohnt diese zu einem späteren Zeitpunkt nochmals zu genießen.

Haben Sie einen Lieblingswein in der Region?
Der Breisgau ist für seine hervorragenden Burgunder bekannt. Mein persönlicher Lieblingswein ist ein trockener Grauer Burgunder. Mit seinem kräftigen und frischen Geschmack ist er ein vielfältiger Wein.

Was lässt sich über das Weinjahr 2018 sagen?
Das Wetter hat sich 2018 hervorragend für den Weinbau geeignet. Durch den vielen Sonnenschein und die angenehmen Nächte haben sich die Aromen besonders entwickelt.

Welchen Bezug haben Sie zu den Weinen vom Kaiserberg?
Der Kaiserberg ist hervorragend für den Weinbau geeignet. Durch den Lös- und Lehmboden hat der Wein einen besonderen Geschmack, der den Charakter des Weines unterstreicht und sich von den anderen Weinen unterscheidet. Bei den verschiedenen Veranstaltungen im Rahmen des Kaiserbergfestes gab es die Möglichkeit, sich mit dem Kaiserberg zu identifizieren und die Weine zu verkosten.

Eintrittskarten sind noch zum Preis von 22,00 Euro in den Rathäusern Ringsheim und Ettenheim, im Torhaus Herbolzheim sowie bei der Winzergenossenschaft Herbolzheim und dem Weinhof Münchweier erhältlich.