Feuer an einer Scheune in Ringsheim

Vergangene Woche griff die Serie der Scheunenbrände leider auch erstmals auf Ringsheim über. Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang und geht derzeit aus, dass auch dieser Brand zur Serie der Scheunenbrände in Herbolzheim und seinen Stadtteilen gehört. Gemeindeverwaltung, Bürgermeister und Gemeinderat sind über die Tat entsetzt und betroffen.

Dank der guten Auffassungsgabe eines Mitbürgers und Feuerwehrkammeraden und Dank des schnellen Einsatzes unserer Ringsheimer Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Allen am Einsatz beteiligten Feuerwehrmännern und -frauen sowie der Polizei auf diesem Weg herzlichen Dank für Ihre gute, schnelle und professionelle Arbeit. Sie haben einen größeren Schaden verhindert.

In diesem Zusammenhang bitten wir Sie derzeit um größte Aufmerksamkeit, damit diese Serie baldmöglichst gestoppt werden kann und der/die Täter/in bald gefasst werden kann.

 

Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise der Polizei:

• Bei aktuellen Vorkommnissen soll sofort der Notruf 110 gewählt werden. Die örtlichen Polizeidienststellen sind sensibilisiert und werden in solchen Fällen schnellstmöglich intervenieren.

• Die Polizei rät Privatpersonen davon ab, selbst aktiv zu werden oder gar verdächtige Personen anzusprechen. Beobachten Sie das Geschehen genau, rufen Sie sofort die Polizei an und notieren Sie sich Personenbeschreibungen, Fahrzeuge und amtliche Kennzeichen. Damit unterstützen Sie die polizeilichen Ermittlungen. Begeben Sie sich nicht selbst in Gefahr!

• Für weitere Fragen in Sachen Prävention steht die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle unter Tel. 0761/29608-25 zur Verfügung (Bürozeiten)

 

Gemeindeverwaltung, Bürgermeister und Gemeinderat werden die Polizei nach Kräften unterstützen um die Straftaten aufzuklären, das ist uns und auch mir ganz persönlich ein großes  Anliegen.

 

Ihr
Pascal Weber
Bürgermeister