Aktuelle Bebauungsplanverfahren

Europa-Feld I

Öffentliche Bekanntmachung über die Offenlage des Bebauungs­planentwurfs Allgemeines Wohngebiet „Europa-Feld I“

Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren nach § 13b Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Ringsheim hat am 28.04.2020 in öffentlicher Sitzung den Planentwurf gebilligt und den Beschluss gefasst, die öffentliche Auslegung im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b i. V. mit § 13 BauGB durchzuführen.  
Von einer Umweltprüfung mit Umweltbericht wird gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i. V. mit § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist im nachfolgend abgedruckten Planausschnitt zeichnerisch dargestellt. Dabei hat sich der Geltungsbereich gegenüber dem Aufstellungsbeschluss vom 16.07.2019 im südöstlichen und südwestlichen Bereich geringfügig geändert.

Ziel und Zweck der Planung:
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes liegt im Norden der Ortslage von Ringsheim.
Ziel der Planung ist die Schaffung und Bereitstellung von Wohnbauland. Dies ist erforderlich, da zum einen im Gemeindegebiet kaum noch entsprechende freie Baugrundstücke zur Verfügung stehen, zum anderen aber eine überaus große Nachfrage festzustellen ist. Dies zeigt sich auch aus dem Umstand, dass die Bauplätze in den bestehenden Baugebieten fast vollständig verkauft sind, und damit zu rechnen ist, dass diese attraktiven Baugebiete in allernächster Zukunft vollständig bebaut sein werden.

Offenlage des Planentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB
Der Bebauungsplan "Europa-Feld I" mit Örtlichen Bauvorschriften, Begründung und Umweltbeitrag wird in der Zeit vom 25. Mai 2020 bis 29. Juni 2020 (je einschließlich)gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus Ringsheim, Rathausplatz 1, Erdgeschoss, Zimmer 1, öffentlich ausgelegt (Auslegungsfrist) und kann während der üblichen Sprechzeiten eingesehen werden.
 
Hinweis:
Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Zahl der maximal gleichzeitig anwesenden Besucher in den Innenräumen des Rathauses aus hygienischen Gründen begrenzt. Um Wartezeiten zu vermeiden empfehlen wir daher, mit Bauamtsleiter Schwarz unter Tel. 07822/8939-13 vor Ihrem Besuch im Rathaus einen Termin zu vereinbaren.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind nachfolgend veröffentlicht.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Bebauungsplanentwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Gemeinde Ringsheim, Rathausplatz 1, 77975 Ringsheim, vorgetragen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Umweltbezogene Informationen :

Unterfeld II

Öffentliche Bekanntmachung über die erneute Offenlage des Entwurfs der 6. Teiländerung des Bebauungsplans „Unterfeld II“ nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Ringsheim hat am 28.04.2020 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplanes 6. Teiländerung „Unterfeld II“ mit den schriftlichen Festsetzungen, den zeichnerischen Festsetzungen und der Begründung gebilligt und beschlossen, diesen in der Fassung vom 08.04.2020 nach § 3 Abs. 2 BauGB erneut öffentlich auszulegen. Die Aufstellung des Bebauungsplanes 6. Teiländerung „Unterfeld II“ wird im beschleunigten Verfahren (§ 13a Abs. 2 BauGB) als Bebauungsplan der Innenentwicklung durchgeführt. Auf eine Umweltprüfung mit Umweltbericht wird gemäß § 13a Abs. 2 Nr. 1 i. V. m. § 13 Abs. 3 BauGB verzichtet.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist im zeichnerischen Teil des Bebauungsplanentwurfs vom 08.04.2020 dargestellt und nachfolgend verlinkt.
 

Offenlage des Planentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB
Der Bebauungsplanentwurf mit den textlichen Festsetzungen, den zeichnerischen Festsetzungen und der Begründung wird in der Zeit vom 22. Mai 2020 bis 26. Juni 2020 (je einschließlich) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Gemeinde Ringsheim, Rathausplatz 1, Erdgeschoss, Zimmer 1, öffentlich ausgelegt (Auslegungsfrist) und kann während der gewöhnlichen Öffnungszeiten des Rathauses eingesehen werden.

Hinweis:
Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Zahl der maximal gleichzeitig anwesenden Besucher in den Innenräumen des Rathauses aus hygienischen Gründen begrenzt. Um Wartezeiten zu vermeiden empfehlen wir daher, mit Bauamtsleiter Schwarz unter Tel. 07822/8939-13 vor Ihrem Besuch im Rathaus einen Termin zu vereinbaren.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind nachfolgend verlinkt.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Bebauungsplanentwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Gemeinde Ringsheim, Rathausplatz 1, 77975 Ringsheim, vorgetragen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Mischgebiet Leimenfeld

Öffentliche Bekanntmachung über die Offenlage des Bebauungs­planentwurfs Mischgebiet „Leimenfeld“

1. Erweiterung Gewerbe­gebiet „Leimenfeld“ nach § 13 Abs. 1 – 3 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Gemeinderat der Gemeinde Ringsheim hat am 21.01.2020 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplanes Mischgebiet „Leimenfeld“ 1. Erweiterung Gewerbegebiet „Leimenfeld“ mit den zeichnerischen Festsetzungen und der Begründung gebilligt und beschlossen, diesen in der Fassung vom 12-2019 nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Die Aufstellung des Bebauungsplanes wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Auf eine Umweltprüfung mit Umweltbericht wird gemäß § 13 Abs. 3 BauGB verzichtet.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist im zeichnerischen Teil des Bebauungsplanentwurfs vom 12-2019 dargestellt.

Offenlage des Planentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Bebauungsplanentwurf mit den zeichnerischen Festsetzungen und der Begründung wird in der Zeit vom 14. April 2020 bis 15. Mai 2020 (je einschließlich) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Gemeinde Ringsheim, Rathausplatz 1, Erdgeschoss, Zimmer 3, öffentlich ausgelegt (Auslegungsfrist) und kann während der üblichen Sprechzeiten eingesehen werden.

Das Rathaus ist derzeit auf Grund der Corona-Krise für Besucher geschlossen. Der Dienstbetrieb der Gemeindeverwaltung bleibt aber aufrechterhalten, so dass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen weiterhin möglich ist. Wir bitten Sie deshalb am Haupteingang zu klingeln oder mit uns unter Tel. 07822/8939-13 einen Termin zu vereinbaren, wenn Sie die Unterlagen einsehen möchten. Darüber hinaus liegt während der Auslegungsfrist eine Ausfertigung der ausgelegten Planunterlagen vor dem Haupteingang, außerhalb des Rathauses, bereit, so dass jederzeit und von jedermann Einsicht in die Unterlagen genommen werden kann

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Bebauungsplanentwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Gemeinde Ringsheim, Rathausplatz 1, 77975 Ringsheim vorgetragen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Gewerbegebiet Leimenfeld 3.0

Offenlage des Bebauungsplanes Gewerbegebiet "Leimenfeld 3.0" mit örtlichen Bauvorschriften nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB), Gemeinde Ringsheim (Ortenaukreis)

Der Gemeinderat der Gemeinde Ringsheim hat am 26.05.2020 in öffentlicher Sitzung den Planentwurf gebilligt und den Beschluss gefasst, die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen. Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist im nachfolgend abgedruckten Planausschnitt zeichnerisch dargestellt.

Ziel und Zweck der Planung:Das Plangebiet liegt südwestlich der Ortslage von Ringsheim und grenzt an das Gewerbegebiet „Leimenfeld II“ an.Ziel der Planung ist die Schaffung und Bereitstellung von Flächen für Gewerbebetriebe aus dem Handwerk, Dienstleistungs- und sonstigen produzierenden Bereich. 

Offenlage des Planentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGBDer Bebauungsplan Gewerbegebiet "Leimenfeld 3.0" mit Örtlichen Bauvorschriften, Begründung und Umweltbericht wird in der Zeit vom 05. Juni 2020 bis 06. Juli 2020 (je einschließlich)gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus Ringsheim, Rathausplatz 1, Erdgeschoss, Zimmer 1, öffentlich ausgelegt (Auslegungsfrist) und kann während der üblichen Sprechzeiten eingesehen werden.
Hinweis: Auf Grund der Corona-Pandemie ist die Zahl der maximal gleichzeitig anwesenden Besucher in den Innenräumen des Rathauses aus hygienischen Gründen begrenzt. Um Wartezeiten zu vermeiden empfehlen wir daher, mit Bauamtsleiter Schwarz unter Tel. 07822/8939-13 vor Ihrem Besuch im Rathaus einen Termin zu vereinbaren.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen sind nachfolgend einsehbar.Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Bebauungsplanentwurf schriftlich oder mündlich zur Niederschrift bei der Gemeinde Ringsheim, Rathausplatz 1, 77975 Ringsheim vorgetragen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. 

Kontakt

Jürgen Schwarz

Haupt- und Bauamtsleiter

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim
Telefon 07822-8939-13
Fax 07822-8939-12
Gebäude: Rathaus, Erdgeschoss
Raum: Zimmer 3

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr