Der Ringsheimer Wald ist zweigeteilt

Der Auewald  mit 125 Hektar liegt in 166-168 m ü. NN westlich der Autobahn. 

Der Bergwald der Gemeinde Ringsheim hat 282 Hektar. Er gilt mit 250 - 520 m ü. NN als Hang- und Steilhanglage und liegt als Exklave östlich von Ettenheimmünster.

Ein breites Baumartenspektrum zeichnet den Ringsheimer Gemeindewald aus. Dreizehn Baumarten sind vertreten. Die führende Baumart ist die Buche (24%) vor der Fichte (15%) und der Douglasie (13%). Weiter sind zu nennen: Tanne, Kiefer, Lärche, Stieleiche, Roteiche, Hainbuche, Esche, Ahorn, Kirsche und Linde.

Kontakt

Ansprechpartner für Belange rund um den Ringsheimer Wald:

Forstrevierleiter 
Lothar Bellert
 0163-864-5026
 bellert@gemeinde-rust.de

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr