Bebauungspläne für Gewerbegebiete

In Ringsheim gibt es drei bestehende Gewerbegebiete. Ein viertes Gebiet „Leimenfeld 3.0“ wird derzeit entwickelt.
 
„Oberfeld“
Das Gewerbegebiet „Oberfeld“ wird durch den größten Arbeitgeber im Ort, die Fa. Simona AG, geprägt. Aber auch weitere kleinere Betriebe sind hier, an der südlichen Gemeindegrenze unmittelbar an der Rheintalbahnstrecke, vertreten.
 
„Leimenfeld“
Im Gewerbegebiet „Leimenfeld“ finden Sie verschiedenste Betriebe mehrerer Branchen. Das Gebiet befindet sich westlich der Rheintalbahnstrecke auf der östlichen Seite der Umgehungsstraße B3.
 
„Leimenfeld II“
Im Bereich westlich der Umgehungsstraße B3, unmittelbar an der Autobahnausfahrt befindet sich das Gewerbegebiet „Leimenfeld II“. Das Gebiet wird von neben einer Tankstelle sowie einer Spielhalle dominiert von Betreiben des Beherbergungsgewerbes.
Mit der 4. Teil-Änderung des Gewerbegebietes ‚Leimenfeld II‘ wurde ein Teil des Gebietes zum Sondergebiet für Tourismus, in den anderen Bereichen sind auch kleinere Gewerbe- und Handwerksbetriebe angesiedelt.

Die geltenden Bebauungspläne werden derzeit nach und nach digitalisiert. Die bisher bereits digitalisierten Bebauungspläne sehen Sie nachfolgend:

Leimenfeld II

Mit der Fertigstellung des Autobahnanschlusses Ringsheim im Jahre 2002 und der B3-Umfahrung verbesserten sich die Standortvorteile für Gewerbebetriebe. Der Gemeinderat hat dieser Entwicklung Rechnung getragen und die Aufstellung des Bebauungsplanes ‚Leimenfeld II’ beschlossen.

Die Flächen wurden sukzessive an Investoren und Gewerbetreibende veräußert und bebaut. Es zeichnete sich eine starke Nachfrage nach Flächen für Beherbergungsbetriebe ab. Diesem Umstand hat der Gemeinderat bei der Aufstellung des Bebauungsplans Rechnung getragen, in dem die zulässig von Hotels im Gewerbegebiet grundsätzlich als zulässig erklärt wurden. Auf dieser Basis wurden im ‚Leimenfeld II‘ drei Hotels genehmigt. Mit zunehmender Expansion des Europa-Parks, des Verkehrsaufkommens auf der BAB A5, der Dynamisierung der wirtschaftlichen Entwicklung der Raumschaft insgesamt und der verstärkten Kooperation der beiden Nachbargemeinden Rust und Ringsheim zeichnen sich verstärkt Synergieeffekte auch für Ringsheim ab.

Das Gewerbegebiet ‚Leimenfeld II‘ entwickelte sich verstärkt touristisch. Dem trägt nun der aktuelle Bebauungsplan Rechnung. Mit der 4. Teil-Änderung des Gewerbegebietes ‚Leimenfeld II‘ wurde das Gebiet zum Sondergebiet für Tourismus.

Urfassung 2002

1. Änderung 2008

2. Änderung 2009

3. Änderung 2014

4. Änderung -Sondergebiet- 2017

Kontakt

Pascal Weber

Bürgermeister

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim
Telefon 07822-8939-25
Fax 07822-8939-12
Gebäude: Rathaus, Obergeschoss
Raum: Zimmer 4

Gemeinde Ringsheim

Rathausplatz 1
77975 Ringsheim

  07822-8939-0
  07822-8939-12

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 16:00 - 18:00 Uhr